ONLINE-KURS – LEKTION 6





Schritt-für-Schritt-Anleitung

Neulich im Coaching

Frank kann es kaum aushalten.

Seine Partnerin ist mit einer Freundin für ein paar Tage weggefahren.

Vorher gab es noch Streit.

Er hatte Angst, seine Partnerin würde nicht mehr zurückkommen.

Er wurde laut. Schrie sie sogar an.

Frank kommt immer wieder in solche Situationen.

Ein paar Beziehungen sind deshalb schon in die Brüche gegangen.

Er ist extrem verzweifelt.

Wie gehe ich jetzt vor?

An diesem Beispiel möchte ich Dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen, mit der Du jedes Beziehungs- und Selbstliebe-Problem auflösen kannst.


1. Mit dem Inneren Kind in Kontakt kommen.


Mit Frank habe ich das schon in den ersten Sitzungen gemacht.

Er hat seinem Inneren Kind einen Brief geschrieben.

Ich habe mit ihm die Meditation Dein Inneres Kind finden gemacht.

Er hat sich mit Fotos aus seiner Kindheit beschäftigt.

Eins davon hat er sich sogar in sein Portemonnaie geklebt.


2. Die Programme des Inneren Kindes erforschen.

Ich erforsche mit Frank zusammen die Programme seines Inneren Kindes.

Dafür nutze ich den Inneren Kind Test.

Ich gehe mit Frank alle Programme und alle Glaubenssätze durch.

Frank kreuzt alle Gedanken an, die er in sich wahrnimmt.

Besonders stark sind das Abhängigkeitsprogramm und das Überlebensprogramm.

Franks Gefühle sind: Angst, Ohnmacht und Wut.

Hier lernt Frank sein Inneres Kind besser kennen.

Und auch, wie es sein Leben beeinflusst.


3. Gefühle fühlen

Jetzt begleite ich Frank beim Fühlen seiner Gefühle.

Ich lade ihn ein, sich die Situation mit seiner Freundin nochmal vorzustellen.

Da, wo er so heftig reagiert hat.

Ich unterstütze ihn dabei, die alten Gefühle von Wut, Angst und Ohnmacht bewusst und annehmend zu fühlen.


4. Zum Ursprung zurück gehen

Ich mache mit ihm eine Reise zum Inneren Kind. Zurück in die Situation, wo das Problem entstanden ist.

Frank sieht sich als 3-Jährigen als er mehrere Tage allein im Krankenhaus verbringen musste.

Allein im Krankenhaus ohne seine Mama.

Durch diese für ihn traumatische Erfahrung entstand in ihm die Angst vor dem Verlassen-werden.

Dieses Trauma, diese Angst kam wieder nach oben als seine Partnerin für ein paar Tage mit einer Freundin wegfahren wollte.

Wieso funktioniert diese Meditation so gut?

Die 3 mächtigen Techniken der Inneren Kind Arbeit by Markus Asano

1. Durch den von mir entwickelten Transformations-Atem werden die Gefühle sehr wirksam nach oben gebracht und aufgelöst.

2. Frank holt das Innere Kind aus der Situation heraus. Und erfüllt die Bedürfnisse des Inneren Kindes. Dadurch entspannt sich das Innere Kind und er kommt wieder ins Erwachsenen-Ich.

3. Die Trauma-Situation wird gelöscht. Indem Frank ein neues positives Bild ins Unterbewusstsein gibt. Das Unterbewusstsein kann nicht unterscheiden, ob eine Situation wirklich passiert ist. Oder Frank sich die Situation nur "vorgestellt hat"

Hier kannst Du Dir die Meditation anhören:

Noch ein paar Hinweise:

Die Meditation ist sehr intensiv und transformierend!

Nimm Dir ausreichend Zeit. Auch für danach.

Ich empfehle Dir sehr, die Schritte davor nicht auszulassen.